Gartenpflege im Herbst


Tipps für den winterfesten Garten

Gartenpflege im Herbst mit Blumen Peters in Bremerhaven und Bremen

Schützen Sie Ihre Pflanzen vor einem harten Winter – Kälte, eisiger Wind und starke Temperaturschwankungen können Ihre Pflanzen schädigen. Durch vorbeugende Maßnahmen lassen sich Winterschäden an Ihren Pflanzen weitgehend vermeiden. Bei uns gibt es nicht nur zweckmäßigen, sondern auch dekorativen Winterschutz. Unsere To-Do-Listen für die Herbstmonate zeigen, was zu tun ist
(zum Starten auf den Pfeil klicken).

To-Do-Liste für den Oktober

Machen Sie Ihren Garten winterfest! Schützen Sie ihre Kübelpflanzen, Bäume und Sträucher – dann werden Sie im nächsten Frühjahr mit gesundem Wachstum und üppiger Blütenpracht belohnt. Was aber gehört noch alles dazu, Ihren Garten winterfest zu machen? Hier unsere To-Do-Liste mit Gartenarbeiten, die Sie vor dem Winter erledigt haben sollten.

Hecken schon im Früh-Herbst zurückschneiden

Beete mulchen

Bäume und Sträucher zurückschneiden und das Reisig als Frostschutz für die Beete nutzen – wenn Sie nicht genau wissen, wie weit Sie zurückschneiden sollen (oder auch bei allen anderen Fragen!) stehen Ihnen unsere Mitarbeiter der Baumschule gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Laub harken und als Frostschutz auf Staudenbeeten liegenlassen, unter immergrüen Büschen aufschichten; gegen Verwehung mit Reisig beschweren

Obstbäume: Schutz der Rinde durch Kalkanstrich oder Winterfleece

Je nach Bepflanzung Kübel in Noppenfolie wickeln oder drinnen oder der Garage kühl überwintern

Herbstdüngung für Rasen und Beete nicht vergessen

Blumenzwiebeln setzen, frostempfindliche Knollenpflanzen ausgraben und an einem kühlen Ort aufbewahren (z.B. Dahlien)

Wasserbehälter und -leitungen leeren

Pflanzenschutzmittel frostfrei lagern

To-Do-Liste für den November

Auch jetzt gibt es noch eine Liste mit den wichtigsten Gartenarbeiten so kurz vor dem Winter: Werfen Sie einen Blick auf unsere To-Do-Liste, um keine Handgriffe zu vergessen (zum Starten auf den Pfeil klicken).

Der November ist eine sehr gute Zeit um Büsche oder Bäume zu setzen, solange der Boden noch offen (nicht gefroren) ist.

Rosen anhäufeln und damit die Veredlungsstelle schützen

Wasserhähne im Außenbereich abdrehen, Regenwassertonnen und Schläuche entleeren und säubern, Pumpen bei Bedarf abbauen und im Haus bis zum Frühjahr aufbewahren

Nicht-winterharte Kübelpflanzen ins gereinigte Winterquartier bringen

Auch winterharte Pflanzen in Kübeln vor starken Frösten schützen (vor allem den Wurzelbereich) und weiterhin mäßig gießen, vor allen Dingen bei niederschlagsfreiem Frost.

Empfindliche Gefäße wie Terrakotta und Keramik reinigen und materialgerecht überwintern

Bei Neupflanzungen auf ausreichend Wasserversorgung den Winter über achten, bei anhaltender Trockenheit an frostfreien Tagen noch einmal wässern, besonders wichtig bei immergrünen Gehölzen

Das noch vorhandene Gemüse ernten

Dahlien und Gladiolen aus der Erde nehmen sowie trocken und luftig lagern

Frühblüher wie Osterglocken, Tulpen und Krokusse setzen

Rosen, Stauden und Sträucher ansehnlich zurechtschneiden, der richtige Rückschnitt muss im Frühjahr erfolgen, wenn die Forsythien blühen

Chinaschilf (Misanthus) kann jetzt oder auch erst im Frühjahr zurückgeschnitten werden. Falls Sie die Halme bis zum Frühjahr stehen lassen möchten empfiehlt es sich, nicht standfeste Sorten mit einer Kordel oder einem Seil zusammenzubinden

Das Teilen der Gräser ist jetzt gut möglich, die ganze Pflanze wird mit einem Spaten aus der Erde genommen und mit der Grabegabel geteilt. Alte, vergreiste Stücke werden entfernt, junge, vitale Pflanzenteile wieder in die Erde gesetzt, anschließend die Pflanzen gut angießen

Unsere aktuellen Angebote

Grabstrauss

aus eigener Produktion

3,99
Grabgesteck

ca. 1 m, eigene Produktion

9,99
Blumenzwiebeln

Eine RIESENAUSWAHL!

Ab 15.11.

frische Tannenkränze

ANGEBOTE